Es ist schon wirklich etwas ganz besonderes für mich, wenn ich die Hochzeit meiner Brautpaare begleiten darf. Im Vorfeld lernt man sich bereits kennen und ich habe sehr oft das Gefühl, dass ich ein Teil davon werde.

Genauso fühlte es sich auch für mich bei Lena und Matthäus in Vreden für mich an. Ich habe die beiden schnell in mein Herz geschlossen und freute mich um so mehr, dass ich bereits ab dem Getting ready dabei sein durfte.
Ich liebe die Momente, wenn der Mann zum Bräutigam und die Frau zur Braut wird. Beim Brautkleid anziehen sind meistens die Mama, die beste Freundin, Schwester oder Trauzeugin dabei. Das macht das ganze natürlich noch viel persönlicher. Und auch bei Lena war ihre Schwester , die gleichzeitig auch Trauzeugin war, ab dem getting ready in Vreden dabei.

Nach dem First Look im Garten von Lenas Eltern in Vreden fuhren wir zur Shootinglocation um mit dem Paarshooting zu starten. Die beiden hatten sich dafür die perfekte Stelle im Grünen ausgesucht. Ein bisschen Wind sorgte dabei für wirklich natürliche und authentische Bilder.

Gemeinsam mit den Familen und Freunden wurde dann die kirchliche Trauung in der Barockkirche in Zwillbrock gefeiert. Eine wundervolle und emotionale Trauung mit toller musikalischer Begleitung. Bei solchen Momenten muss auch ich ein paar Tränchen verdrücken. Nach dem gratulieren vor der Barockkirche in Zwillbrock fuhren alle Gäste und das Brautpaar nach Ahaus Alstätte um dort an der Haarmühle den restlichen Abend zu verbringen.

Empfangen wurden dort die Gäste und das Brautpaar von einem Sektempfang mit einem ganz besonderem Kuchenbuffet. Es gab dort nämlich eine Donutwall mit Cupcakes und Cakepops, die eine Freundin von Lena extra für die Beiden gemacht hatte.

Nach einem tollem Abendessen und vielen tollen Spielen und Vorträgen wurde nach dem Hochzeitstanz der Beiden noch lange in Ahaus Alstätte gefeiert.

Habt es fein,
eure Greta

Ihr möchtet gerne noch mehr Bilder sehen? Dann schaut mal hier